Sybille Sturm

Kurzbiografie

Literarischer Werdegang

Von Kindesbeinen an faszinierten mich Texte. Bücher
begleiten mein Leben. Auch die Liebe zum Schreiben wurde mir in die Wiege
gelegt. Ich schreibe unter anderem Gedichte in freier Form und
Kurzgeschichten, die sich auch gerne einmal mit der Seele von eigentlich
seelenlosen Dingen beschäftigen. Mit stillem Humor und liebevoller Distanz
kann ich mich auch den alltäglichen kleinen und großen Problemen nähern.

Literarische Sparten:

Prosa, Lyrik, Essay, Artikel

Bibliografie:

  • Mehrere Artikel im „Greizer Heimatboten“
  • Mehrere Artikel in der OTZ
  • Kurzgeschichte „Nur eine Fata Morgana“ erschienen in der Literaturzeitschrift „Clou“ des Autumnus Verlages
  • Weihnachtsgeschichten im Jahr 2014 und 2015 erschienen in der OTZ – Lokalteil Greiz
  • Preisträgergeschichte (2. Platz Prosa) der Mitteldeutschen Buchmesse 2016
  • Herausgeberin des Buches „Er lebte Sprache“ verlegt vom Verlag Beier und Beran
  • Preisträgerin „Bester selbstgeschriebener Text“ im Jahr 2015 – Bibliothek Greiz in Zusammenarbeit mit der OTZ
  • Roman „Luise mein ver(ge)liebtes Wasserbett“ erschienen im Oktober 2017

Bisher beim Verleger-Verlag veröffentlichte Geschichten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!